Accrochage

SaarART 2017 | Katalog zur 11. Landeskunstausstellung des Saarlandes

 

Veranstalter: Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes

Herausgeber: Museum St. Wendel

Kuratorin: Cornelieke Lagerwaard


ISBN: 978-3-943924-12-1

 

 



 

Accrochage

Jetzt erschienen!

Das Gravenhorster MALBUCH
Dieter Call & Anja Voigt

Herausgeber:
DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst
Klosterstr. 10 | D-48477 Hörstel

Auflage: 1000
ISBN 978-3-946805-00-7

ab sofort erhältlich, im Museumsshop des DA
oder über E-Mail: da-kunsthaus@kreis-steinfurt.de sowie im Buchhandel
Verkaufspreis: 5,- Euro incl. Mehrwertsteuer


www.mobileforschungsstation.com



 

Accrochage

SaarART11 | Landeskunstausstellung des Saarlandes

Eröffnung: Freitag, 28. April 2017 - 18 Uhr
Ausstellungszeitraum: 28. April – 02. Juli 2017

 

Kuratorin: Cornelieke Lagerwaard

Ausstellungsort: a w | Burbach - ehem. Lehrwerkstatt Matzenberg 171 / 66115 Saarbrücken-Burbach

Öffnungszeiten: Di- So 10:00 bis 18:00 Uhr

 

www.saarart11.de



 

Accrochage

AUFTAKT | Projektstipendium KunstKommunikation 17
Eröffnung der Projekträume

16. Februar 2017 | Beginn: 19.00 Uhr

DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst
Klosterstraße 10
48477 Hörstel

„Das Gravenhorster MALBUCH“ von Dieter Call & Anja Voigt,
„KunstVerzehr“ von Claudia Schmitz und Käthe Wenzel,
„Buchsbaumanalyse“ von Oliver Gather und
„Social Bench/Bank Heat“ von Malte Bartsch.

www.da-kunsthaus.de



 

Accrochage

Stipendium DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst 17

Dieter Call & Anja Voigt erhalten für ihr Projekt
"Mobile Forschungsstation / Das Gravenhorster Malbuch"
das renommierte Projektstipendium KunstKommunikation des
DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Kreis Steinfurt/ NRW.
Die Auszeichnung wird seit 10 Jahren für den Bereich Kunst-Komunikation vergeben und ist mit einem Preisgeld von 8000 Euro und einem Arbeitsstipendium verbunden.



 

travels and fieldings

DIETER CALL – `travels and fieldings´

Kartonschnitte und plastische Arbeiten

Vernissage: Samstag, 3. September 2016 , 19.00 Uhr

Einführung: Prof. Wolfgang Becker

travels and fieldings

Benjamin Fleig, Galerie vorn und oben
B- 4701 Eupen- Kettenis/ Belgien
Katharinenweg 15a
www.vornundoben.be

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.



 

Accrochage

KOREA•CHINA•JAPAN•GERMANY – International Art Exchange Exhibition in JEJU / Südkorea 2016

An der Ausstellung nehmen die vier Universitäten,
Tokyo Hawon Universität in Japan, Tenjin Universität in China, Hochschule der Bildenden Künste Saar in Deutschland und Jeju national Universität in Korea teil.

Von der Hochschule der Bildenden Künste Saar sind beteiligt:
Dieter Call, Daniel Henrich, Simon Kloppenburg, Yunsik Ko, Gabriele Langendorf

 

Eröffnung: 01. 04. 2016 um 18 Uhr
Ausstellungsdauer: 1. bis 15. April 2016
Seogwipo Art Center, Jeju, Korea

 

Veranstalter: Jeju national University College of Arts & Design, Seogwipo Art Center
Organisation: Professor Chang-hee Lee, Yunsik K



 

Accrochage

"Mona Lisa" / Projekt Max-von-Schillings-Platz - Phase 3

Dieter Call & Anja Voigt

Performance am 30. Januar 2016, 11.00 Uhr

zum Rundgang der HBK Saar, 2016
Handwerkergasse Völklinger Hütte, Rathausstr. 52,
66333 Völklingen

 

www.mobile-forschungsstation.com



Accrochage

Galerie vorn und oben

Accrochage

am 6.12.2015 von 10 – 22 Uhr

 

Künstler der Galerie
Suus Baltussen / bobok / Didier Bourguignon / Dieter Call / Chloé Coomans / Johannes Göbel / Dorthe Goeden / Rüdiger Hans / Andreas Hetfeld / Heike König / Matthias Kohn / Ludwig Kuckartz / Vanessa Leißring / Lilith / Olivia Mortier / Tanja Mosblech / Martin Müller / Dieter Rogge / Asri Sayrac / Maik Wolfram

Accrochage

 

es spielen dj zenfrancisco - vorn, music all day long Christian Roosen „EiEiEi...“ – überall, ab 13 Uhr The Auctioneer „Piano Live Auktion“ – draussen, um 18 Uhr (nur bei gutem Wetter)


Benjamin Fleig, Galerie vorn und oben
Katharinenweg 15a / B-4701 Eupen-Kettenis
+32 (0)87 480218 / info@vornundoben.be / www.vornundoben.be




VvsV - Querulanten / Hylobaten, Städtische Galerie
				Villingen-Schwenningen

VvsV
Querulanten / Hylobaten
Higher Education Völklingen 2007 – 2015

11. Oktober bis 6. Dezember 2015

Städtische Galerie Villingen-Schwenningen
Stadtbezirk Schwenningen Friedrich-Ebert-Str. 35
78054 Villingen- Schwenningen


Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10 - 12 und 14 - 17 Uhr
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog




Galerie vorn & oben, next 2

next 2

Künstler der Galerie II

19.09. - 21.11.2015

 

Eröffnung 19. September 2015

 

Galerie vorn & oben
Benjamin Fleig

Katharinenweg 15a
B-5432 Eupen-Kettenis




sequenz 15/02

Dieter Call - ZwischenZeichen

Sequenz 15/02

Kartonschnitte und Zeichnungen

 

Saarländischer Rundfunk
Funkhaus Halberg
Franz Mai Strasse
66100 Saarbrücken

 

Eröffnung: Donnerstag, 16. Juli 2015 18:00 Uhr
Einführung: Dr. Andreas Bayer, Kurator

Ausstellung: 17. Juli – 2. Oktober 2015
Öffnungszeiten: Mo bis Fr, 09.00 – 19.00 Uhr

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog




blackandwhite

Gallery Opening

20.06.2015

 

Galerie vorn & oben
Benjamin Fleig

Katharinenweg 15a
B-5432 Eupen-Kettenis




blackandwhite

"De Moeren Fields"

Klangaktion für ein versunkenes Feld

 

Mittwoch den 27. Mai 2015
18.00 - 19.30 Uhr

De Moeren / Debarkestraat Veurne - Westflandern / Belgien



blackandwhite blackandwhite Black & White - GALERIE ART ENGERT

 

Ausstellung: 7. September - 30. Oktober 2014
Eröffnung: 7. September, 17.00 Uhr

Öffnungszeiten: Mi – Fr. 13.00 – 19.00 Uhr
Samstag nach Vereinbarung


D-52249 Eschweiler ( b. Köln)
Wilhelmstrasse 73g,



carteblanche14 carteblanche14 C A R T E   B L A N C H E   V I
"SCHUTZRAUM"

 

22.6. - 22. 7. 2014
MO-FR 9-12/15-17H SA 9-11H

Aachen, Leipziger Strasse
Baukunstwerk Fronleichnamskirche



sCHNITTsTELLEN sCHNITTsTELLEN - Dieter Call & Anja Voigt

Objekte u. Graphische Arbeiten


KUNSTRAUM K25
Ausstellungs- u. Projektraum
Karlsstrasse 25/2
89073 Ulm

Eröffnung: Samstag, 7. Dezember 2013 ab 18:00 Uhr
Ausstellung: 7. Dezember 2013 – 31. Januar 2014



10. Landeskunstausstellung des Saarlandes /  SaarART / Dieter Call & Anja Voigt  -  Mobile Forschungsstation 10. Landeskunstausstellung des Saarlandes / SaarART

Ausgewählte künstlerische Positionen an 9 Ausstellungsorten



Dieter Call & Anja Voigt - Mobile Forschungsstation

Saarlandmuseum Saarbrücken
Saarstrasse 21, 2524 Saarbrücken

Eröffnung: Sonntag, 21. April 2013 14.00 Uhr
Ausstellung: 21. April – 25. Juni 2013


5 Jahre Mobile Forschungsstation. Ab dem 21. April. 2013 hat unser Projekt eine eigene Website: www.mobileforschungsstation.com



Nov. 2012   Aufnahme in den Deutschen Künstlerbund



Ostrale12 Dresden, Installation und Videoarbeit: Dieter Call & Anja Voigt – Fishfinder OSTRALE 012 – homegrown

Vom 13. Juli bis zum 16. September 2012 findet die OSTRALE´012 – Internationale Ausstellung zeitgenössischer Künste in Dresden statt.

OSTRALE Dresden
Messering 8
01067 Altstadt 51

Ostragehege

Eröffnung: Freitag, 13. Juli 2012 18.00 Uhr

245 Künstler aus 33 Nationen:
zur Künstlerübersicht

Die OSTRALE präsentiert zum 6.ten Male gattungsübergreifend und interdisziplinär das gesamte Spektrum der Gegenwartskunst. An einem industriehistorisch und architektonisch bedeutsamen Ort mit beträchtlichen Raumdimensionen (Ausstellungsfläche:15.000 qm , Außenfläche: 50.000 qm) werden jährlich mehrere hundert nationale und internationale Künstler für eine Teilnahme am Festival eingeladen.

Mit der OSTRALE`012 befasst sich das Festival in seinem sechsten Jahr mit der Frage der Verortung kreativer Impulse in einem zeitlichen, räumlichen und kulturellen Kontext. “homegrown”, das selbst Angebaute, Gezogene, gibt im Kontext eines internationalen Kunstfestivals vielfältige Bezüge frei. Die Kunst, als eigenständig Geschaffenes, als originär autonome Entäußerung, steht immer auch im Spannungsfeld der jeweils eigenen Kultur, der nationalen, regionalen und lokalen, kulturellen, politischen und sozialen Gegebenheiten, Traditionen und Entwicklungsgedanken. Wie ordnen sich zeitgenössische, kreative Impulse, die immer auch Veränderung und nicht Bestätigung des Bestehenden zum Gegenstand haben, in dieses Spannungsfeld ein?



Ausstellungshinweis:

Georg Winter - Flüchtiges Beben

Kunstmuseum Stuttgart
 

Verleihung des Hans Molfenter Preis an Prof. Georg Winter
 

Im Rahmen der Ausstellung im Kunstmuseum Stuttgart:

INTERNATIONALES FORUM FÜR PSYCHOMOTORIK / PERFORMANCE / INTERAKTION
07.07. – 07.10. 2012

Handlungen, Werzeuge, wechselnde Zustände:
7.7. – 7.10. 2012
Aktionswoche:
6. – 9.9. 2012
weitere Termine werden kurzfristig bekannt gegeben.

Mit Arbeiten von:
Mert Akbal, Betty Beier, Barbara Billy Bürckner, Dieter Call & Anja Voigt, Hari Chon, Hyun Ju Do, Frederic Ehlers, Jan Engels, Konstantin Felker, Max Grau, Alexander Karle, Anna Kautenburger, Marie-Luise Kautenburger, Yunsik Ko, Celine Mentzel, Youjin Moon, Daniela Nadolleck, Julia Rabusai, Claudia Radszus, Michael von Schönberg, Stab by Stab (Marvin Brendel, Richard Engel, Lisa Schmitt), Peter Strickmann, Martina Wegener, Georg Winter

KUNSTMUSEUM STUTTGART
Kleiner Schlossplatz 1
70173 Stuttgart
kunstmuseum-stuttgart.de



Carte Blanche

"CARTE BLANCHE V

14 Kunst-Dialog-Stationen"

 

Eröffnung: Sonntag, 22. April 2012, 11.oo Uhr

Einführung: Prof. Dr. Wolfgang Becker

Ausstellungsdauer: 22. April – 21. Mai 2012

Ausstellende Künstler: Bergrath/Schiffer, Boeminghaus/Bellenger, Brasse/MeyerBruchhaus/Müller-Drehsen, Eichenberg/Hinschläger, Esser/Hilger, Haendly/Schniedermeier, Heyers/Wolff, Klein/Kochseder, Milleris/Verwoert, Momm/Momm,Rohde/Call, Scheld/Wierzbowski, Stalschus-Stähler/Glebocki.

Kurator: Karl von Monschau

 


Baukunstwerk St. Fronleichnam
Leipziger Straße 19, 52068 Aachen


Wunder der Prärie

Internationales Festival für Performance / Live-Art / Kunst
7. bis 17. September 2011 — Hafenstrasse 68 Mannheim

AG AST
ARBEITSGEMEINSCHAFT ANASTROPHALE STADT
MANNHEIM 2020

Mirjam Bayerdörfer, Anja Voigt, Dieter Call, Hyun Ju Do, Daniela Nadollek, Jan Engels, Georg Winter

Intervention, Performance-Art

Wunder der Prärie

7. bis 17. September 2011 jew. 13 – 20 UHR

Infopavillon / Hafenpromenade Mannheim-Jungbusch

Die AG AST arbeitet an der Zukunft Mannheims. Eine Bewerbung Mannheims als europäische Kulturhauptstadt 2020, Struktur- und Bevölkerungswandel verlangen Visionen für die Stadtentwicklung. Die AG AST wird direkt am Rande des Hafenbeckens im Stadtteil Jungbusch Vorschläge erarbeiten, Geländeuntersuchungen durchführen, mit ersten Realisationen beginnen, Utopien mit den Anwohner_innen verhandeln und sie im Infopavillon vorstellen. Die ‚Anastrophe’ ist als eine Wende zum Besseren zu verstehen. Sie ist der Gegenbegriff zur Katastrophe. Können die Visionen der AG AST überzeugen? Ist die im ‚Urban Farming Program UFP’ vorgesehene Thunfischfarm in den Hafenbecken Mannheims mehrheitsfähig? Sollten die Bewohnerinnen und Bewohner Mannheims ihre eigenen Vorstellungen durchsetzen und die AG AST übernehmen?

Die AG AST wurde von PROF. GEORG WINTER (DE) als Stadtentwicklungsprojekt gegründet und bildet sich aus Mitgliedern des S_A_R Projektbüros Völklingen (Performance, Stadtforschung), dem Urban Research Institut, der Forschungsgruppe_f und der Arbeitsgemeinschaft Retrograde Strategien (ARS). Die Beteiligten arbeiten in den Bereichen Aktionskunst, Performance, Stadtforschung, Architektur.


Zeitraum: 19. Juni - 30. Oktober 2011
Internationales Landartfestival in der Belgisch-Deutschen Grenzlandschaft

Grenzkunstroute011 Übergriffe

Ort:
KuKuK e.V.
Eupener Straße 420
52076 Aachen, Deutschland

Kurator der Ausstellung: Benjamin Fleig

Künstler der Grenzkunstroute011 ÜberGriffe:

Andreas Hetfeld (NL)  
Daniele Del Grande (B)  
Werner Henkel (D)  
Karin van der Molen (NL)  
Pat van Boeckel (NL)  
Suus Baltussen (NL)  
Achim Mohné, Uta Kopp (D)  
Laconi Carlo Salvatore III (IT)  
Dieter Call (D) 
Martine Plateau (B)  
Helge Hommes (D)  
Chloé Coomanns (B)  
Maarten Fleuren, Kees Reijnen (NL)  
Marion van der Sant (D)  


don´t walk on the steps

Dieter Call      “don´t walk on the steps”
Zeichnungen  -  Objekte  -  Installationen






FORUM FÜR KUNST UND KULTUR HERZOGENRATH
IN DER EUREGIO e.V.

Dauer der Ausstellung: 16. 1. 2011 – 27. 2. 2011


Eröffnung: Sonntag, 16. Januar 2011 12.00 Uhr

Begrüßung:   Prof. Dr. Fritz Rohde

Einführung:    Prof. Wolfgang Becker


FORUM FÜR KUNST UND KULTUR HERZOGENRATH IN DER EUREGIO e.V.

Im Eurode-Bahnhof - Bahnhofstraße 15, D - 52134 Herzogenrath Öffnungszeiten: Dienstags – Sonntags 15.00 – 18.00 Uhr
www.forum-herzogenrath.eu - Email: info@forum-herzogenrath.eu Feiertags geschlossen


ARTICULATIONARTICULATION

Tessy Bauer
Dieter Call
Neckel Scholtus
Malgorzata Sztremer

Galerie Beim Engel, Luxembourg
Rue de la Loge 1
L-1945 Luxembourg

Vernissage : Sa, 23. Okt. 2010 11:00 Uhr
Ausstellung: 23. Okt. bis 14. Nov. 2010

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog


Versuch einer RäumlichkeitVersuch einer Räumlichkeit

temporäre Installationen und Zeichnungen
 

Dieter Call
 

Fabrik-Ruine auf dem ehemaligen Bahngelände nördlich des Saarbrücker Hauptbahnhofs
 

12. – 18. Juli 2010

Zur Arbeit erscheint eine Dokumentation


artmix 5 Saarbrücken - Luxembourgartmix 5 Saarbrücken - Luxembourg

Künstleraustausch zwischen dem Ministère de la Culture Luxembourg und der Landeshauptstadt Saarbrücken

Tessy Bauer
Dieter Call
Neckel Scholtus
Malgorzata Sztremer

KuBa Kulturzentrum am Eurobahnhof Saarbrücken
Vernissage am 25. Juni 2010 19.00 Uhr

Ausstellung: 26. Juni – 18. Juli 2010


Mobile Forschungsstation Dieter Call & Anja Voigt

Mobile Forschungsstation, 2010, ca. 180 x 160 x 200 cm
Holz, Metall, Baumwollgewebe, Wasserkanister, Spanngurte

Wasserinstallation im Schillingspark Düren

Im Rahmen der Aktion Parkraum, Schillingsstraße 337, 52355 Düren
22. - 24. Mai 2010 Pfingsten Öffnungszeiten: jeweils 11.00 – 18.00 Uhr

 

Die manuell montierbare Forschungsstation dient dazu, temporär einen Schutz- und Arbeitsraum für künstlerische Forschungsaktivitäten zu bieten. Sie thematisiert sowohl skulpturale-, als auch arbeitstechnisch- interaktive Aspekte. Durch die Verstellbarkeit von vier Schienenadaptern kann die komplett zerlegbare Station auf nahezu allen Eisenbahngleisen zum Einsatz kommen, bzw. mittels Montage von 24 Wasserkanistern auch zu Wasser eingesetzt werden.

In unseren Gemeinschaftprojekten beschäftigen uns Themen, die mit der Wahrnehmung in sozialen, architektonischen und auch künstlerischen Räumen arbeiten; Bewegung – Gravitation - Intervention. Wir erforschen unterschiedliche Standpunkte und Perspektiven im Raum. Wann wird ein Raum zu einem Ort? Wann beginnt künstlerische Forschung? Wo und in welchem sozialen und konzeptionellen Kontext besteht die Möglichkeit künstlerische Erkenntnisse und neue Raumerfahrungen sichtbar und spürbar zu machen. Mit unseren Interventionsprojekten wollen wir in bestehende gesellschaftliche und formale Regelwerke und Systeme eingreifen. Der Urbane Raum stellt hierbei eine Möglichkeit dar, neue Plastische Zusammenhänge und Standortbeziehungen herzustellen und nutzbar zu machen.



Mobile SchienenstationMobile Forschungsstation – Dieter Call & Anja Voigt

Projekt Präsentation Völklinger Hütte Februar 2010

Zur Jahresausstellung der HBKSaar



Lehrauftrag für Zeichnung u. PlastikDieter Call seit 2009 Lehrauftrag für Zeichnung u. Plastik an der Hochschule der Bildenden Künste HbkSaar in Saarbrücken



S_A_R Projektbüro VölklingenS_A_R Projektbüro Völklingen,
Sculpture Action Research
Neue Publikationen Kunst im Öffentlichen Raum

Zu beziehen über www.sar.hbksaar.de

  • Dieter Call Stadtvermessung Berlin Postkarte Auflage 500
  • Dieter Call & Anja Voigt Brunnenwasser Postkarte Auflage 500
  • Die Tour Publikation mit Textbeitrag zur Ausstellung im K4 Forum Saarbrücken, 2009
  • Design - Broschüre Herausgegeben von Frederic Ehlers

K4 Forum SaarbrückenK4 Forum Saarbrücken

Die Ausstellung zur Tour *

23. Oktober -  20. November 2009

k4 forum, St. Johanner Markt

30 Leute, 1 Reisebus, 11 Tage,
264 h Performance
Die Orte: Oelde / Bielefeld, Hamburg, Kiel, Berlin, Leipzig

K4 Forum Saarbrücken In der Absicht, sich von einer reinen Dokumentation zu lösen, versuchen wir Saarbrücken und der HBKsaar die erfahrene Laborsituation selbst zum Geschenk zu machen: 

Ein gleichzeitig offener, sich stetig verändernder und doch geschützter Raum wird abstrahiert rekonstruiert und ausgestaltet.

In der Ausstellung zur Tour zeigen wir Artefakte, Reliquien und Werkzeuge die als Bestandteile der Fahrt diese Form gegeben haben. Reise- und Busgefühl werden durch die Ausstellungsarchitektur aufgegriffen.

K4 Forum SaarbrückenK4 Forum Saarbrücken
* Happy Sunshine Birthday Tour, 23. Mai - 1. Juni 2009, anlässlich des 20jährigen Jubiläums der Hochschule der Bildenden Künste Saar



EuropaNoPanik - Picknick in Stuttgart,

am 25. September 2009 ab 11 Uhr, vor dem Kulturinstiut der Repuplik Ungarn.


19 Uhr: Eröffnung der  Fotoausstellung „Freiheit und Demokratie“ im Kulturinstitut der Republik Ungarn.

Das „Paneuropäische Picknick“, das sich vor 20 Jahren an der ungarisch-österreichischen Grenze ereignete, steht signifikant für einen Übergang, eine Veränderung, eine Differenz in der europäischen Geschichte ohne Katastrophe.
Mit Empathie und Vernunft wurde Dank der mutigen ungarischen Initiative eine Grenze geöffnet und damit der europäischen Idee eine Chance gegeben.
Ob diese Chance genutzt werden konnte und wo Europa heute steht fragen wir uns zu diesem Jubiläum.

Ein Picknick in 20 Jahren ist zu wenig!
Auf Einladung es Kulturinstituts der Republik Ungarn finden daher am 25. September ab
11 Uhr  Performances, Stadtinterventionen, Intermedia-Aktionen vor dem Kulturinstitut der Republik Ungarn statt.

Das Europanopanikpicknick wird realisiert von PerformerInnen und MusikerInnen aus Deutschland, Ungarn und der Ukraine sowie allen TeilnehmerInnen. Koordination: Georg Winter in Zusammenarbeit mit dem Kulturinstitut der Republik Ungarn.


RAUM FÜR KUNST AachenRAUM FÜR KUNST Aachen – Dieter Call Skulpturen

Kuratorin Sabine Bücher

Ausstellung
16. Mai. – 27. Juni 2009

RAUM für KUNST Elisengalerie Aachen
Friedrich Wilhelm Platz, 52059 Aachen
Tel/ Fax: 0241-4544510

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog



urgent urban ambulance / Zustandsraum StadtDeutscher Künstlerbund Berlin / Projektraum

urgent urban ambulance / Zustandsraum Stadt

Projekte im öffentlichen Raum

02.04.2009 bis 29.05.2009  | Ausstellung im Projektraum

urgent urban ambulance | uuuuuuuaaaaah! Zustandsraum Stadt

Christine Biehler     forschungsgruppe_f     Anna Gollwitzer     Christian Hasucha     María Linares     Ulrike Mohr     REINIGUNGSGESELLSCHAFT     S_A_R Projektbüro     transparadiso     Carola Wagenplast | Marcel Mieth

kuratiert von Georg Winter

Dieter Call & Anja Voigt


WO IST HIERWO IST HIER

Dieter Call & Anja Voigt Steffi Westermayer

Plastiken – Bilder – Installationen

Montjoie-Stipendium der StädteRegion Aachen, 2009

31. Januar – 15. März 2009

KUK Kunst und Kulturzentrum der StädteRegion Aachen
Austraße 9, 52156 MonschauTel/ Fax: 02472-803194

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog

www.kuk-monschau.de





@